ein Bild

Das Leben ist ein Bumerang: man bekommt zurück, was man gibt. ZITATDale Carnegie



Immer für Sie da:
Thomas Weil, Steuerberater
Tel.: 0 70 51 / 93 62 - 60

Vereinbarkeit Familie und Beruf

„Ich habe zwei Kinder. Daher schätze ich die flexiblen Arbeitszeiten, die ich hier realisieren kann. Und ich kann vormittags arbeiten, wenn die Kinder in der Schule sind. Verständnis für die Familie geht hier so weit, dass extra zusätzliche Arbeitsplätze eingerichtet wurden, damit alle Teilzeitkräfte vormittags arbeiten können. Auch als es darum ging, in Ausnahmesituationen schnell flexible Arbeitszeitmodelle zu realisieren, hatte Herr Weil eine Lösung. Ich konnte meine wöchentliche Arbeitszeit anstatt auf zwei auch auf drei Tage verteilen. Dass mir so viel Verständnis entgegen gebracht wird, gibt mir ein gutes Gefühl der Sicherheit. Was auch kommt, wir finden eine Lösung. Das nimmt mir den Druck und ich kann entspannter sein – egal was kommt, ich kriege das geregelt. Und es gibt keine Unterschiede – ob Vollzeit oder Teilzeit – alle Mitarbeiter arbeiten an anspruchsvollen Aufgaben und können sich fachlich weiterentwickeln und weiterbilden.”
 
Vera Nagel

Mitarbeiterentwicklung und Weiterbildung

„Wissen aktuell halten hat bei uns oberste Priorität. 8-10 Seminare pro Mitarbeiter pro Jahr sprechen für sich. Außerdem werden die Seminare bezahlt und als Arbeitszeit angerechnet – das zeigt, dass Mitarbeiterförderung groß geschrieben wird. Wissensweitergabe praktizieren wir ganz pragmatisch – Tipps und Tricks gibt´s oft nebenbei. Seminarinhalte werden ans ganze Team weitergegeben, so profitiert jeder. Der Austausch zwischen den Kollegen ist für mich wichtig und er funktioniert gut. Ich würde sagen, das Gesamtpaket stimmt: meine Arbeit wird geschätzt, ich zähle als Mensch und es macht mir Spaß, hier zu arbeiten.”
 
Melanie Herr, Steuerberaterin

Zusammenarbeit und Führung

„Als ich zur Steuerberatung Weil gewechselt bin, hatte ich zu Anfang schon mal darüber gegrübelt: Wie wird das wohl? Schaff ich das mit den neuen Programmen? Wie sind die neuen Kollegen? Es war viel Neuland zu Beginn mit einer sehr positiven Entwicklung für mich. Heute kann ich nur sagen: Ich hätte schon eher kommen sollen. Wir haben viele Freiheiten. Wenn beispielsweise ein privater Termin ansteht, können wir jederzeit gehen. Und die Kollegen sind durchweg freundlich, offen, hilfsbereit - also sehr sozial. Das Zusammenarbeiten ist super: kollegial, modern, wir stehen nie auf der Stelle. Das ist etwas ganz besonderes. Außerdem unterstützen wir uns gegenseitig – zum Beispiel werden Fragen sofort beantwortet. Das ist deshalb toll, weil ich an den Dingen dranbleiben kann und nicht ausgebremst werde.”
 
Nicole Friedrich

Übernahmechancen nach der Ausbildung

„Ich habe hier bereits ein Praktikum gemacht und konnte dann auch meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten hier beginnen. Das war natürlich toll, denn Herr Weil hat mir auch gleich gesagt, dass er mich nach der Ausbildung gerne übernehmen möchte. Jetzt ist es soweit, meine Ausbildung ist beendet und ich kenne mich schon gut aus. Dass ich bleiben kann, finde ich echt gut. Zu Beginn hatte ich nicht gedacht, dass ich während der Ausbildung so viel lernen werde und mein Wissen heute so groß ist.”
 
Carolin Graf

Ausbildungszeit

„Es gibt hier immer etwas Neues zu lernen, jeder Mandant ist anders und hat besondere Anforderungen, das gefällt mir. Das Klima unter den Mitarbeitern ist toll. Alle verstehen sich gut und ich bin als Auszubildende gut aufgenommen worden. Außerdem freut es mich, dass mir was zugetraut wird. Dass die Kollegen wissen, dass ich meine Aufgaben schaffe, bedeutet mir viel. Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht und ich schon eigene kleine Aufgaben übernehmen kann. Wenn ich Fragen habe, kann ich jeden fragen und alle unterstützen mich. Für meine Ausbildung habe ich mir vorgenommen, immer mein Bestes zu geben. Ich will möglichst wenig Fehler machen. Und nach der Ausbildung kann ich weiter lernen – das sind gute Aussichten für mich.”
 
Bianca Böttinger